Video/audio


© 2013


SCIENCE TO THE LIMIT OF POSSIBLE


transhumanismo@sapo.pt

Transhumanism = Scientific current trying to improve Man's Intelligence, and Happiness.
Quinta-feira, 19 de Junho de 2008
TRANSHUMANISM (in German)

Rui Barbosa, PhD (U. Grenoble, France), Founder of the First Humanity+ Portuguese Chapter, transhumanismo@sapo.pt.

 

Usually we ask one another: "How are you? Are you well?". Transhumanism aims to increase the Human Ambition: instead of wishing someone to be well, to wish to be MORE.

 

We propose the reformulation of the human condition, first trying to eradicate Suffering, and after making ourselves much more powerful regarding to Cosmos; there are Philosophers who think that such can be carried through; Informatics, Biologists and Physicists already have many ideas on the subject.

 

German Integral Version

 

Gewöhnlich fragen wir unsere Mitmenschen: “Wie geht es Dir? Geht es Dir gut?”. Aber der Transhumanismus legt die Messlatte höher und fragt: “Wie geht es Dir? Bist Du mehr?” (Siehe Kästchen)
Die Kraft künstlichen Lebens könnte uns ermöglichen (1), zu fernen Galaxien zu reisen und auch dem sicheren Tod zu entfliehen, der unsere Spezies erwartet, wenn die Sonne erlischt…, (fast alle) Katastrophen zu beherrschen, materiell unsterblich zu sein… die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns wesentlich zu steigern, unangenehme, “unmögliche” oder ineffiziente oder langweilige Arbeiten nicht mehr verrichten zu müssen.Gleichzeitig könnten wir effizienter konsumieren und arbeiten, in “lebenswerten” Städten leben und in Echtzeit am politischen Leben teilnehmen.
Reisen zu fernen Galaxien:In ungefähr 100.000 bis 100 Millionen Jahren werden solche Reisen möglich sein. Weit entfernte Sternensysteme werden erkundet durch Sonden, hergestellt in selbst-reproduzierenden Fabriken, die auf den Planeten landen.Somit werden wir einen unserer größten Komplexe überwunden haben:Den weiten Kosmos um uns zu sehen ohne hingelangen zu können ...
Katastrophen: Künstliche Lebensformen könnten ultraleistungsfähige Systeme für den Zivilschutz hervorbringen und uns möglicherweise von den schlimmsten Katastrophen befreien. Vielleicht schon im Jahr 3500 könnten einige astronomische Ereignisse und Umweltphänomene kontrollierbar sein – sogar das Klima. Niemand müsste mehr den Wetterbericht für das Wochenende sehen.
Materielle Unsterblichkeit:Wenn wir den Tod überwinden wollen (den materiellen Tod, der Geist ist nicht sterblich), wird die natürliche Evolution allein nicht ausreichen.Wir brauchen lebensfähige Körper (2). Weit nach 2100 könnte das menschliche Gehirn vollständig entschlüsselt sein (3). Danach wird es möglich, den gesamten neuronalen Inhalt eines Menschen in wenigen Minuten auf einen Roboter zu übertragen (so Minsky) und dadurch menschliche Wesen zu schaffen, die ohne den Verlust der eigenen Seele (wie auch Menschen, denen man künstliche Gliedmaßen transplantiert ihre Seele nicht verlieren) dann unsterbliche Körper aus Silikon und Metall oder Kunststoff besitzen ...
Leistungsfähigere Gehirne:Die Lösung ist die Konstruktion künstlicher Gehirne.Aber wie (4)?“Eines Tages wird es dank Nanotechnologie möglich sein, das Gedächtnis auf einem erbsengroßen Medium zu speichern. Wir könnten dann neue Generationen von künstlichen Menschen schaffen, die eine Million Mal schneller denken können als wir.”Werden wir diese Gehirne gut zu nutzen wissen oder werden wir sie ebenfalls für die Zerstörung der Natur einsetzen?
Wir werden keine unmöglichen oder ineffizienten Arbeiten mehr verrichten müssen.Um das Jahr 2050 könnte künstliche Intelligenz systematisch Anwendung finden und es könnten lernfähige Roboter zur Verfügung stehen, die unmögliche Aufgaben erledigen, wie z. B. den Fußballweltmeister zu besiegen...
Wir müssten keine langweiligen Arbeiten mehr verrichten:Um das Jahr 2020 werden Industrieroboter allgemein üblich: Schluss mit Fabriklärm und üblen Gerüchen ...
Dies eröffnet die Möglichkeit, effizienter zu konsumieren und zu arbeiten, die Städte “lebenswerter” zu machen und in Echtzeit am politischen Leben teilzunehmen.Bis zum Jahr 2020 wird es praktisch kostenlose Mikroprozessoren geben, die in Tabakläden wie DIN A4 Papier erhältlich sind. Dadurch wird der Zugang zu Kommunikationsmitteln und Internet erleichtert und Demokratie ist in Echtzeit möglich, die Umwelt verbessert sich durch Dezentralisierung der Städte und die wirtschaftliche Effizienz steigert sich durch den Fernzugang der Bürger zu öffentlichen und privaten Diensten ...
Davon wird in zukünftigen Chroniken zu berichten sein ...
* Promoviert an der Universität Grenoble, Frankreich, seit 30 Jahren Forscher im Bereich künstliche, computersierte Lebensformen, rbarbosa@iefp.pt.

1. Michio Kaku, bekannter Wissenschaftler, der sich mit einigen der renommiertesten Kollegen zusammengetan hat, darunter 15 Nobelpreisträgern.
2 Moravec, Hans; “Mind Children”; Ed. Harvard University Press, 1988
3 Nach Ansicht des Medizinnobelpreisträgers Edelman ist jedes Gehirn unterschiedlich, und ein Mensch bräuchte 32 Millionen Jahre, um alle zerebralen Verbindungen zu lesen …
4 “Artificial Minds” von Franklin, Stan; http://mitpress.mit.edu/catalog/item/default.asp?ttype=2&tid=5724


I'm feeling: Excited
Music: Massive Attack

Published by Transhumanismo às 08:47
Post link | Add comment | Add to favorites
 O que é? |  O que é?

4 comments:
De Pronoein a 23 de Janeiro de 2010 às 22:44
Is there's a french, spanish or english version? I'm not fluent in German.


De Transhumanismo a 26 de Janeiro de 2010 às 10:10
Pronoein:
Could you send us an email to this address asking it?
Rui Barbosa


De Transhumanismo a 26 de Janeiro de 2010 às 10:14
Pronoein:
Can you send an e-mail to this address?
Rui Barbosa


De Pronoein a 19 de Junho de 2010 às 00:56
Yes, pronoein -a.t.- gmail com


Comentar post

About us

Join

Read

Contact

Comments

Visitors
Search this blog
 
Recent posts

EVOLVING TO HUMANITY+

SYNTHETIC GENOME

TRANSHUMANISM AND INTERCU...

TO PLAN MORE...THE HUMAN ...

CREATION AND...TRANSHUMAN...

THE FUTURABLES ACORDING T...

IMMORTALS IN THE GALAXIES

WHAT WILL BE POSSIBLE?

FREE FROM EXTINCTION

PLANETARIZATION

Archive
tags

01 transhumanism

03 contact

04 news

05 god and nature

06 evil

07 evils of evolution

08 man suffers

09 evil & good

10 better to foresee than to ignore

11 the futurables

11 the futurables acording to jacques at

12 the world in 2025 - how will it be?

13 creation

14 interculturality

15 clean genes

16 bioethics

17 genetics medicine

18 to improve the human

19 plan more human evolution

20 to insert technology

21 artificial brains

23 to prevent serial killers

24 synthetic life

25 synthetic genome

26 chemical artificial life

27 extending life

29 evolving to humanity+

30 what will be possible?

31 planetarization

32 free from extinction

33 immortals in the galaxies

48 the content of our brain

54 dominate all catastrophes

56 materially immortals

todas as tags

subscrever feeds